Beobachter

In jedem Unternehmen finden sich Einkaufsprojekte, die allgemein oder im Speziellen von übergeordnetem Interesse sind. Konkret möchte z.B. die Geschäftsführung über den Prozess informiert oder eingebunden werden. Auch die Fachabteilungsleiter sollen oder müssen bei der Anschaffung beispielsweise von Spezialmaschinen oder Werkzeugen eingebunden werden.

PROebiz bietet hier die Möglichkeit, diesen interessierten (einkaufsfremden) Personenkreis über die sogenannte Beobachter-Funktion in das Projekt und den Prozess (inkl. Freigaben) einzubinden. Über ein Rechtemanagement kann der projektverantwortliche Einkäufer dabei festlegen, wie viel bzw. was der Beobachter darf oder nicht darf. Er wird aber in jedem Fall die Kontrolle in dem Einkaufsprojekt behalten.

Der Vorteil für alle Beteiligten liegt in einer vereinfachten Kommunikation unter- und miteinander. Alle relevanten Personen sind in den Beschaffungsvorgang eingebunden und verfügen über den gleichen Wissenstand bzgl. des Status des Projektes. Im Ergebnis führt dies zu deutlichen internen Prozesseinsparungen.